Sieben Teile des Content-Marketing-Puzzles

{authorName}

SitecoreDigital-Experience-Plattform und branchenführendes CMS machen smarte Marken noch smarter

Montag, 30. September 2019

Beim Content-Marketing alles richtig zu machen, ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Wenn Sie diesen Aspekt Ihres Unternehmens wie ein Puzzle betrachten, das nur mit den richtigen Teilen das richtige Bild ergibt, können Sie Ihre Chancen auf einen hohen ROI erhöhen.

Artikel 4 Minuten

Es gibt viele Möglichkeiten, das Content-Marketing anzugehen. Eine Strategie besteht darin, es wie ein zu Puzzle zu betrachten - ohne die richtigen Teile an den richtigen Stellen werden Sie kein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten.

Diesem Bild folgend brauchen Sie alle notwendigen Komponenten, um Ihre Content-Marketing-Maßnahmen zum Erfolg zu führen und einen guten Kapitalertrag zu erzielen. Daher stellen wir Ihnen hier die sieben Grundteile des Content-Marketing-Puzzles vor:

1. Blogs

Blogs sind das täglich Brot des typischen Content Marketers. Ein regelmäßig aktualisierter, interessanter und gut geschriebener Blog ist unerlässlich, wenn Sie mehr Suchverkehr auf Ihre Website ziehen und die Bindung zu bestehenden Kunden aufrecht erhalten wollen.

Laut HubSpot zeigen Untersuchungen, dass ein Blog als Teil Ihrer Website Ihre Chancen auf ein hohes Suchmaschinenranking um 434 % erhöht. Außerdem ziehen Unternehmen, die Blogs für ihr Content-Marketing nutzen, Berichten zufolge 67 % mehr Leads an als Unternehmen, die dies versäumen.

Wenn Sie eindrucksvoll demonstrieren möchten, wie gut Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden verstehen und wie Sie sie lösen können, ist ein Blog der ideale Weg dazu.

2. E-Mail

E-Mails gibt es schon lange, aber sie haben nichts von ihrem Potenzial verloren, das Engagement für Ihre Zielgruppe zu fördern und Ihre Beziehungen zu stärken.

Eine CMI-Studie hat gezeigt, dass mehr als neun von zehn B2B-Marketern (93 %) E-Mails zur Verteilung von Inhalten zu Marketingzwecken nutzen. Damit ist diese Option beliebter als die Sozialen Medien (92 %) und Blogs (79 %). Darüber hinaus ziehen 73 % der Millennials es vor, Geschäftskommunikationen per E-Mail zu erhalten.

3. Vielfältiger Content

Beim Content-Marketing geht es nicht nur um das Schreiben von Inhalten. Es ist wesentlich, dass Ihre Inhalte starke visuelle Elemente enthalten, die das Interesse der Empfänger wecken und Ihre Botschaft auf die unmittelbarste, wirkungsvollste und einprägsamste Weise vermitteln.

Eine der besten Möglichkeiten dazu ist Video, ein Medium, das in den letzten Jahren explosionsartig gewachsen ist und keine Anzeichen zeigt, an Dynamik zu verlieren. Eine deutliche Mehrheit (83 %) der für den Bericht State of Video Marketing in 2018 von Demand Metric und Vidyard befragten Marketingfachleute gab an, dass dieser Kanal immer wichtiger wird.

4. Ein Content-Kalender

Egal wie gut geschrieben oder visuell beeindruckend Ihre Inhalte auch sein mögen, Sie laufen Gefahr, ihr Potenzial zu vergeuden, wenn Sie keinen strukturierten Ansatz für die Erstellung und Verteilung dieser Inhalte haben.

Ein sorgfältig geführter Content-Kalender sollte einen detaillierten, vorausschauenden Überblick über die Art der zu erstellenden Inhalte, zu behandelnden Themen, Fristen, Veröffentlichungstermine, zugehörigen Social-Media-Postings und alle anderen relevanten Aspekte bieten. Dies hilft bei der Organisation Ihrer Content-Produktion und stellt sicher, dass alle in Ihrem Team am gleichen Strang ziehen.

5. Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Eine starke SEO-Performance ist entscheidend, wenn Sie ein Maximum an Suchverkehr auf Ihre Website ziehen wollen. Angesichts der sich so häufig ändernden Suchmaschinen-Algorithmen kann es schwierig sein, mit den neuesten Entwicklungen im Bereich SEO Schritt zu halten. Daher ist es wichtig, regelmäßig nach den Kriterien zu recherchieren, die Ihre Inhalte in den Suchrankings fördern oder bestrafen.

Es gibt viele Prozesse zur Verbesserung Ihrer SEO, wie z.B. eine gezielte Keyword-Recherche oder zu gewährleisten, dass sämtliche von Ihnen veröffentlichten Inhalte einzigartig und für Ihr Publikum relevant sind.

6. Strategie für soziale Medien

Niemand wird mehr leugnen, dass die Sozialen Medien mittlerweile ein wesentlicher Bestandteil des gesamten Content-Marketing-Mix sind. Facebook, Twitter, Instagram und YouTube bieten potenziellen Zugang zu Milliarden von Nutzern auf der ganzen Welt, sodass eine optimale Social-Media-Strategie dazu beitragen wird, Ihre Marke auf ein neues Niveau zu heben.

Sich in einem derart überfüllten Markt von der Konkurrenz abzuheben, ist nicht einfach, daher ist es wichtig, effektive Strategien zu haben, um die wichtigsten Herausforderungen zu meistern.

7. Das Publikum verstehen

Die oberste Priorität beim Content-Marketing ist wahrscheinlich, Material zu liefern, das Ihrem Publikum etwas wirklich Relevantes, Interessantes oder Informatives bietet. Die Leute werden sich zu Ihren Inhalten hingezogen fühlen, wenn sie ihren Bedürfnissen entsprechen. Sie haben also eine Menge zu gewinnen, wenn Sie sich ein detailliertes Bild von Ihren Kunden machen und davon, was für sie wichtig ist.

Mit dieser Information – und einer klaren Strategie, wie Sie diese in überzeugenden, gut optimierten Content einbinden – gelangen Sie in eine starke Position, um Markentreue zu erzeugen und langfristige, für beide Seiten lohnende Beziehungen zu Ihren Kunden aufzubauen.

Greifen Sie auf die neuesten Geschäftskenntnisse im Marketing zu

Zugang erhalten

Sitecore

Digital-Experience-Plattform und branchenführendes CMS machen smarte Marken noch smarter

https://www.sitecore.com/de-de

Sitecore ist ein weltweit führender Anbieter für Experience Management Software, mit der Content Management, E-Commerce und Customer Insights effektiv verbunden werden. Mit der Sitecore Experience Cloud™ sind Marketer in der Lage, in Echtzeit personalisierte Inhalte zu schalten und so alle Kunden in jedem Kanal zu erreichen– und zwar vor, während und nach dem Kauf. Mehr als 5.200 Marken – darunter American Express, Carnival Cruise Lines, Kimberly-Clark und L'Oréal – vertrauen Sitecore bei der Gestaltung personalisierter Interaktionen, die Kunden wirklich ansprechen, Treue aufbauen und Umsätze steigern.

Kommentare

Nehmen Sie an der Diskussion teil ...