contentmarketing

Unternehmen, die Content Marketing verstehen

Content Marketing ist eine bewährte Methode für Unternehmen, durch Vertrauen erfolgreiche Kundenbeziehungen aufzubauen.

Wenn ein Unternehmen informative, interessante Inhalte bereitstellen kann, werden Kunden an seinen Produkten und Diensten interessiert sein und ihnen leichter vertrauen. Einige Unternehmen, die den Wert von Content Marketing erkannt haben und zu ihrem Vorteil nutzen, sind:

  • GoPro
  • IBM
  • CocaCola
  • Buzzfeed
  • ASOS

Obwohl diese Unternehmen unterschiedlich vorgehen, sind ihre innovativen Ansätze beim Content Marketing vorbildlich und sie verzeichnen entsprechende Erfolge.

GoPro

GoPro hat das Unglaubliche geschafft, dass nämlich seine Kunden das Produkt für sie vermarkten.

Mit den Kameras aufgenommene Videos werden auf Social-Media-Seiten hochgeladen samt Hashtags, die zeigen, dass die Aufnahmen mit einer GoPro-Kamera gefilmt wurden. Auf diese Weise erstellt GoPro mit seinem eigenen Produkt Inhalte und kann seine Kunden unterhalten und gleichzeitig für sein Produkt werben.

„Mindestens 6.000 Videos mit GoPro-Tag werden täglich auf YouTube hochgeladen“, und der YouTube-Kanal von GoPro hat mehr als 4 Millionen Abonnenten. Das wird von ihnen auf vielfältige Weise genutzt, einschließlich Erwerb der Videorechte von GoPro-Nutzern und Veröffentlichung der Videos auf dem offiziellen GoPro-Kanal. Es gibt oft Partnerschaften mit Sportlern und Musikern, die ihre Aktivitäten auf GoPro filmen und Inhalte erstellen, die sowohl unterhaltend als auch anspruchsvoll sind.

IBM

Wie GoPro verwendet IBM Social-Media-Plattformen, um Content zu verbreiten. Das Unternehmen hat populäre YouTube-, Vine- und Instagram-Konten, auf denen Informationen über die Firma veröffentlicht werden. 

Ein Schwerpunkt der Social-Media-Plattformen ist die Geschichte der IBM-Technologien, wie dieses Vine vom Zusammenbau einer alten IBM-Schreibmaschine. Dadurch werden Kunden an der Geschichte des Unternehmens beteiligt und es entsteht eine emotionale Bindung zum Unternehmen und dessen Produkten und da 71 % der Käufer ein Produkt mit persönlichem Wert kaufen, ist diese emotionale Bindung wichtig.

Ein weiteres erfolgreiches Content Marketing-Konzept, das IBM nutzt, ist „Cognitive Cooking with Chef Watson“, wobei es sich im Grunde um ein Kochbuch handelt samt Vine-Content mit dem Ziel, „neue Rezepte ohne die Einschränkungen menschlicher Vorurteile zu entdecken“. Durch die Entwicklung unterhaltsamer, intelligenter Inhalte wie diesem beweist IBM seinen Kunden, dass das Unternehmen unkonventionell denkt.

Coca-Cola

Coca-Cola, ein führendes Unternehmen im Bereich Werbung, kümmerte sich bis 2012 nur wenig um Content Marketing. Dann wurde die Website Coca-Cola Journey gestartet.

Diese Website ist ein Online-Magazin, das sich mit den verschiedensten Dingen befasst, die nach Gebieten gegliedert sind: „Geschichten, Meinungen, Marken, Videos und Blogs – und Themen – Marken, Business, Community, Entertainment, Umwelt, Gesundheit, Geschichte, Innovation und Sport“.

Die Website stellt interessante Inhalte zur Verfügung, die sich auf die Technologien und Unternehmungen von Coca-Cola beziehen, gleichzeitig aber auch (begeisterte) Informationen und Neuigkeiten im Zusammenhang mit dem Geschäft. Es gibt sogar Informationen zu den Strategien und Geschäftsplänen, um für Kunden transparent zu erscheinen.

Buzzfeed

Buzzfeed ist ein unwahrscheinlich innovatives Unternehmen, was das Content Marketing betrifft. Da Content das ist, was Buzzfeed hauptsächlich produziert, ist er der Schwerpunkt des Geschäftsmodells und nicht nur ein Teil davon.

Ein Großteil des Erfolgs von Buzzfeed besteht darin, „teilbare“ Inhalte zu erstellen, die flexibel über verschiedene Plattformen hinweg geteilt werden können und das kann man sehen – 75 % des Besucherverkehrs von Buzzfeed kommt von sozialen Medien.

Buzzfeed hebt sich von anderen durch seine inhaltliche Vielfalt ab. Zugegeben, das ist der Hauptfokus des Geschäfts, aber es dürfte schwer fallen, ein anderes Unternehmen mit solch breit gefächertem Material zu finden. Es gibt für jeden etwas – und das ist beeindruckend. Die Fähigkeit des Unternehmens, über mehrere Plattformen hinweg zu expandieren, erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass es dauerhaft erfolgreich ist, da es flexibel auf technische und soziale Entwicklungen reagieren kann.

ASOS

ASOS ist mit mehr als 30 Millionen Besuchern pro Monat aus 200 verschiedenen Ländern führend im Online-Modegeschäft. Einer seiner besten Tricks ist das ASOS Magazine, von dem monatlich mehr als 600.000 Exemplare als Online- oder Printversion gelesen werden.

Der Schlüssel zum Erfolg dieser Zeitschrift liegt nicht nur bei den talentierten Modejournalisten und Redakteuren, sondern in der Betonung von Modetrends und jahreszeitlichen Ideen und nicht von Kleidungstücken, von denen mehr verkauft werden sollen.

Das knüpft an die Beziehung als Magazin und Geschäft an, bei dem Trends und Stil höhere Priorität haben, so dass Kunden es wie jede andere Zeitschrift betrachten und dabei von der Stilberatung und Tipps für morgen profitieren. Obwohl die Produkte nicht so stark im Vordergrund stehen, ist es für ASOS leicht – speziell in Online-Exemplaren der Zeitschrift – Leser in einem nahtlosen Übergang zum Kauf der Produkte zu bewegen.

Zwar handelt es sich bei diesen Beispielen um große Unternehmen mit wahrscheinlich größeren Content Marketing-Abteilungen und höheren Budgets, aber es ist wichtig, von ihren innovativen, beispielhaften Ansätzen beim Content Marketing zu lernen.

Wenn Sie die bewährten Strategien der Besten übernehmen und in kleinerem Maßstab umsetzen, können Sie langjährige, vertrauensvolle Kundenbeziehungen aufbauen und Ihr Geschäft erheblich stärken.

Insights for Professionals bietet kostenlos Zugang zu brandaktuellen vordenkerischen Ideen globaler Marken. Wir liefern unseren Abonnenten einen Mehrwert, indem wir spezifische Inhalte für erfahrene Fachkräfte schaffen und zusammentragen. Um weitere Marketing-Inhalte anzuzeigen, hier klicken.

Insights for Professionals