Wie Vertrieb und Finanzen sich gegenseitig sympathisch finden können

{authorName}

Finance Insights for ProfessionalsDie aktuellsten Informationen für Finance-Profis

Donnerstag, 3. Juni 2021

Vertriebs- und Finanzabteilungen können manchmal miteinander in Konflikt geraten, aber wenn sie kooperieren, kann daraus eine effiziente Zusammenarbeit werden, von der das gesamte Unternehmen profitiert.

Artikel 3 Minuten
Wie Vertrieb und Finanzen sich gegenseitig sympathisch finden können

Im Geschäftsleben kommt es gelegentlich vor, dass die verschiedenen Abteilungen isoliert voneinander betrachtet werden. Sie haben ihr eigenes Personal und ihre eigene Befehlskette, die sie funktionsfähig halten, und zur Maximierung der Effizienz verfügen sie über spezielle Fachkenntnisse.

In der Realität jedoch funktionieren diejenigen Firmen am besten, die über gute Systeme verfügen, bei denen der Austausch zwischen den einzelnen Abteilungen problemlos verläuft. Vertrieb und Finanzen zum Beispiel scheinen vordergründig wenig miteinander zu tun zu haben, aber wenn es gelingt, sie zu gegenseitiger Sympathie zu motivieren, können sich daraus Vorteile für beide Seiten ergeben.

Die unterschiedlichen Rollen der beiden Abteilungen

Grundsätzlich kennt man die strenge Aufteilung der Arbeitsbereiche: der Vertrieb organisiert den Ausbau des Kundenstamms und die Finanzen sind für die Rentabilität zuständig. Doch das eine kann nicht ohne das andere funktionieren, und wenn die abteilungsübergreifende Kommunikation gestört ist, kann das katastrophale Folgen für das Endergebnis haben.

Finanzmitarbeiter tun gut daran, sich in Erinnerung zu rufen, dass das Hauptziel des Vertriebs der Abschluss von Geschäften ist, wobei es darum geht, die Waren und Dienstleistungen des Unternehmens erfolgreich zu verkaufen. Dies kann jedoch nicht im Alleingang geschehen und bedeutet oftmals, dass zur Entwicklung von Strategien die Marketingabteilung einbezogen werden muss, was allerdings mit Ausgaben verbunden ist.

Die Finanzabteilung muss den Überblick über die Betriebsbudgets behalten und sicherstellen, dass jeder Teil des Unternehmens innerhalb der festgelegten Parameter arbeitet. Bei dem Blick auf die langfristigen und kurzfristigen Prognosen der Vertriebsabteilung geben also die Kreditrichtlinien für die Abteilung und das gesamte Unternehmen den Rahmen vor.

Reibung zwischen Vertrieb und Finanzen

In vielen Unternehmen stehen Vertrieb und Finanzen in Konkurrenz zueinander, da sie unterschiedliche Ziele verfolgen. Während der Vertrieb versucht, neue Kunden zu gewinnen, kämpft er ständig um ein größeres Budget. Im Gegenzug versucht die Finanzabteilung die Ausgaben zu drosseln und so den Umsatz zu steigern.

Bereiche der Zusammenarbeit für Vertrieb und Finanzen

Wenn es um solche Dinge wie die Erstattung von Spesen, die Rechnungsstellung an Kunden und die Beauftragung von Arbeiten geht, ist der Vertrieb auf die Zusammenarbeit mit der Finanzabteilung angewiesen, was umgekehrt genauso gilt. Ohne effiziente Prozesse und Organisation der Arbeitsabläufe zwischen den beiden Abteilungen können die Dinge schnell zu einem Kampf der gegenseitigen Interessen werden, daher ist es wichtig, alle Probleme von Anfang an zu klären.

Wie können die beiden Abteilungen harmonisch zusammenarbeiten?

Bei der Erstellung eines Jahresplans für das jeweilige Geschäftsjahr ist es sinnvoll, dass jede Abteilung eines Unternehmens die Finanzabteilung zu Rate zieht. Dies schließt den Vertrieb mit ein. Vorabgespräche für das bevorstehende Jahr können also dazu dienen, dass später weniger strittige Fragen zwischen Vertrieb und Finanzen auftreten.

Die Umsatzprognose ist ein sehr bedeutender Aspekt für jedes Unternehmen, da sie bestimmt, wie der Cashflow für das kommende Jahr aussehen wird. Jede Abweichung kann ernsthafte Folgen für das Unternehmen nach sich ziehen, daher sollten die Mitarbeiter in der Finanzabteilung über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen, diese Aufgabe realistisch darstellen zu können. Solange dies mit der Arbeitsweise des Vertriebs übereinstimmt, wird es nicht nötig sein, dass das Logikdenken der Finanzabteilung die übermäßig optimistische Natur der Vertriebsmitarbeiter dämpft.

Der Vertrieb kann oft feststellen, dass die Finanzabteilung an seiner Seite ist und ihm in vielen Bereichen zu Einsparungen verhilft. Mitarbeiter im Finanzwesen verfügen vermutlich über gute Analysefähigkeiten, d. h. sie betrachten eine Situation objektiv und kommen zu angemessenen Schlussfolgerungen. Die Berücksichtigung dieser Tatsachen wird für das gesamte Unternehmen von Vorteil sein.

Greifen Sie auf die neuesten Geschäftskenntnisse im Finanzbereich zu

Zugang erhalten

Finance Insights for Professionals

Die aktuellsten Informationen für Finance-Profis

Insight for Professionals“ ermöglicht kostenfreien Zugang zu den aktuellsten internationalen Führungskräftetheorien. Wir bieten unseren Mitgliedern Mehrwert, indem wir Berichte für Führungspersonal zusammentragen.

Kommentare

Nehmen Sie an der Diskussion teil ...