Was Sie von einem schlechten Vorgesetzten lernen können

Was Sie von einem schlechten Vorgesetzten lernen können

Zusammenfassung: Selbst von Ihrem schlechtesten Chef können Sie lernen, wie man ein erfolgreicher Manager sein kann.

Wir alle haben schon mal einen Vorgesetzten gehabt, mit dem wir nicht klargekommen sind oder der einfach nur schlechte Arbeit geleistet hat. Obwohl man durch Kollegen inspiriert wird, die ihre Rolle effektiv ausüben, kann man auch von denjenigen etwas lernen, bei denen das nicht der Fall ist.

Sie zeigen Ihnen, was man nicht machen sollte

Das klingt vielleicht einleuchtend, aber das Beste, was Sie von schlechten Vorgesetzten lernen können, ist, wie man seine Arbeit nicht verrichten sollte. Es reicht aber nicht, daraus abzuleiten, dass Sie nicht wie diese Vorgesetzten agieren möchten. Stattdessen sollten Sie genau bestimmen, was Ihnen an ihrer Handlungsweise nicht gefällt und was Sie anders machen wollen.

Vielleicht hat es damit zu tun, wie sie mit ihren Angestellten sprechen, wie sie ein Team leiten oder wie sie versuchen, es zu motivieren. Wenn Sie herausfinden, was Ihnen nicht gefällt, können Sie selbst ein besserer Manager sein. Daneben sollten Sie auch noch darüber nachdenken, welche Auswirkungen dies auf Sie und Ihre Kollegen hat. Auf diese Weise können Sie Ihre Handlungsweise leichter anpassen und sicherstellen, dass Ihnen nicht die gleichen Fehler unterlaufen.

Gute Vorgesetzte sind nicht selbstverständlich

Schlechte Vorgesetzte erteilen Ihnen auch eine einmalige und wertvolle Lektion, nämlich gute Führungskräfte nicht als etwas Selbstverständliches zu betrachten. Dadurch sind Sie offener für die effektiven Vorgesetzten, die Sie während Ihrer beruflichen Laufbahn haben und in einer besseren Position, um von ihnen zu lernen. Anstatt sie als selbstverständlich hinzunehmen und vorauszusetzen, dass dies der Standard ist, den jeder Manager erreichen sollte, sind Sie in der Lage zu erkennen, wie diese Manager so effektiv sein können.

Ob sie ein Team gut motivieren, um Weiterentwicklungsmöglichkeiten bemüht sind oder kontinuierlich die gesteckten Ziele erreichen, solange Sie diese Manager nicht als selbstverständlich betrachten, sind Sie in der Lage, so viel wie möglich von Ihren guten Führungskräften zu lernen. Wenn Sie gute Manager haben, wird Ihnen viel besser bewusst, was diese im Vergleich zu schlechten Vorgesetzten im Team bewirken können.

Autorität hinterfragen ist gut und wichtig

Wenn Sie schon mal einen schlechten Vorgesetzten hatten oder einen guten, der einige schlechte Entscheidungen getroffen hat, wissen Sie, dass es Situationen gibt, in denen Sie Autorität hinterfragen müssen. Die erfolgreichsten Führungskräfte nutzen es zu ihrem Vorteil und das sollten Sie sich merken, wenn Sie selbst im Management arbeiten.

Natürlich müssen Sie den richtigen Zeitpunkt und Ort wählen, wenn Sie Autorität hinterfragen wollen, damit Teams nicht ins Chaos gestürzt werden, aber Teams sollten immer dazu angehalten werden, ihre Meinung zu äußern. Selbst Sie als Vorgesetzter sind nicht unfehlbar und deshalb sollten Sie nie den Rat von anderen in Ihrem Umfeld ausschlagen.

„Insight for Professionals“ ermöglicht kostenfreien Zugang zu den aktuellsten internationalen Führungskräftetheorien. Wir bieten unseren Mitgliedern Mehrwert, indem wir Berichte für Führungspersonal zusammentragen. Klicken Sie hier und lesen Sie mehr zum Thema Management.

Insights for Professionals