3 Tipps zum Selbststudium, die Sie eine Stufe weiterbringen können

3 Tipps zum Selbststudium, die Sie eine Stufe weiterbringen können

Sie brauchen keine fremde Hilfe, um Ihre Kompetenzen zu erweitern und eine attraktivere Fachkraft aus sich zu machen

Berufliche Weiterbildung erfolgt häufig in der Gruppe oder zumindest unter der Leitung eines Arbeitgebers, aber das muss nicht zwangsläufig so sein. Im Selbststudium haben Sie mehr Autonomie über Ihre Entwicklung und können selbst steuern, wo, wann und wie Sie lernen.

Wenn Sie die Erweiterung Ihrer Kompetenzen selbst in die Hand nehmen, ist allein das schon eine beeindruckende Eigenschaft – egal, ob Sie eine neue Stelle ins Auge gefasst haben oder bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber eine Gehaltserhöhung durchsetzen wollen.

Hier sind vier Tipps zum Selbststudium, die Ihnen helfen werden, die nächste Stufe in Ihrer Karriere zu erreichen:

1. Belegen Sie Online-Kurse

Das Schöne an Online-Kursen ist, dass Sie Ihren Lernprozess vollständig unter eigener Kontrolle haben. Sie können genau auswählen, was Sie lernen wollen, und wie schnell Sie ans Ziel kommen wollen. Das bedeutet, dass ansonsten verlorene Zeit wie z.B. auf dem Arbeitsweg, vor dem Schlafengehen oder beim Kochen als Zeit für die eigene Entwicklung genutzt werden kann. Außerdem bieten Online-Kurse ein viel breiteres Themenspektrum als Präsenzkurse. So können Sie etwas finden, das Sie wirklich interessiert, eine bestimmte Fähigkeit auffrischen oder etwas Neues ausprobieren.

2. Informelles Networking

Networking muss nicht nur für diejenigen bestimmt sein, die auf Jobsuche sind. Dank informellem Networking können Sie sich mit Fachleuten treffen, mit denen Sie Ihre Erfahrung und Ihr Wissen teilen können und umgekehrt. Dies ist eine entspannte Form des Selbststudiums, kann aber äußerst wertvoll sein.

Branchenveranstaltungen können ein hervorragender Ort sein, um sich informell mit anderen gleichgesinnten Fachleuten zu treffen, aber ob Sie teilnehmen können, hängt oft davon ab, wo Sie wohnen und wann Sie Feierabend haben. LinkedIn hingegen ermöglicht es Menschen auf der ganzen Welt, sich mit Branchenexperten zu treffen, egal wo sie sich befinden. Auf diese Weise können Sie mit weltweit führenden Fachleuten Kontakt aufnehmen und chatten, Artikel lesen, die sie teilen, oder Forschungsthemen, in die sie eingebunden sind.

3. Starten Sie ein Mentoring-Programm

Mentoring kann eine tolle Möglichkeit zur Erweiterung Ihrer Kompetenzen sein. Egal ob Sie Mentor oder Mentee – oder beides – sind: Der Austausch von Wissen mit einem Fachkollegen kann eine effektive Möglichkeit zum Lernen sein. Wenn Sie Mentor sind, kann Ihnen das Unterrichten helfen, Ihre Methodik zu analysieren und sich potenziell zu verbessern, während Sie gleichzeitig eine andere Person weiterbilden. Mentees hingegen können von der Erfahrung und dem Wissen einer Person lernen, die erfahrener ist oder einfach einen anderen Blickwinkel hat.

„Insight for Professionals“ ermöglicht kostenfreien Zugang zu den aktuellsten internationalen Führungskräftetheorien. Wir bieten unseren Mitgliedern Mehrwert, indem wir Berichte für Führungspersonal zusammentragen. Klicken Sie hier und lesen Sie mehr zum Thema Management.

Insights for Professionals