Eine Kurzanleitung für Dark Posting

Eine Kurzanleitung für Dark Posting

Zusammenfassung: Viele Unternehmen investieren jetzt in Dark Posting auf Facebook, aber sollte das für Ihr Geschäft zur Priorität werden?

Kein leichtes Unterfangen, wenn Unternehmen auf Facebook – dem weltweit größten sozialen Netzwerk – auffallen wollen, aber Dark Posting könnte Ihnen helfen, die gewünschte Aufmerksamkeit zu erhalten.

Dark Posting bezieht sich auf unveröffentlichte Beiträge, mit denen Sie ausgewählte Fans Ihrer Unternehmens-Website ansprechen, aber sie funktionieren anders als Targeted Posts.

Letztere ermöglichen Ihnen, Ihre Facebookfans anhand von Faktoren wie Geschlecht, Beziehungsstatus und Bildungsstand zu filtern, so dass Interaktionen nur mit bestimmten Personen stattfinden. Targeted Posts erlauben Ihnen, mehrere dieser Parameter zu verwenden, um Ihre wichtigste Zielgruppe am besten zu erreichen.

Dark Posts konzentrieren sich stattdessen auf Keywords wie Jobbezeichnung oder bestimmte Fähigkeiten, um die Personen zu identifizieren, die wahrscheinlich am empfänglichsten für Ihr Angebot sind.

Der größte Unterschied zwischen Dark Posts und Targeted Posts besteht darin, dass beide in den Newsfeeds der von Ihnen identifizierten Personen auftauchen, aber nur Targeted Posts erscheinen auf Ihrer eigenen Seite. Wie der Name schon andeutet, erscheinen Dark Posts nicht auf der Timeline Ihres Unternehmens, füllen Ihre Seite also nicht unnötig mit Eigenwerbung.

Neusten Angaben des 2017 Facebook Advertising Budget Benchmark Index zufolge investieren jetzt mehr Unternehmen in Dark Posts, statt die hervorgehobenen Beiträge der sozialen Medienplattform zu nutzen. Sollte das auch für Ihre Marke in den nächsten 12 Monaten hohe Priorität haben?

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, müssen Sie zunächst einmal verstehen, warum mehr Unternehmen als je zuvor Dark Posts verwenden und wie sie Ihrer nächsten Marketing-Kampagne unterstützen können.

Wie können sie helfen?

Wie schon bei Targeted Posts bedeutet Dark Posting, dass man bestimmte Personen aufgrund bestimmter Eigenschaften in ihrem Profil erreichen kann. Was SEO betrifft, haben viele Unternehmen bereits in Keywords investiert, so dass Sie das nutzen können, um Ihre Dark Posts gezielter einzusetzen, ohne Ihre eigene Facebook-Seite zu spamen.

Dark Posting liefert Ihnen auch einen weiteren Ansatz, was die Durchführung von Mikrokampagnen betrifft. Eine erfolgreiche Strategie konzentriert sich auf die Kernwerte, auf die Ihr Unternehmen stolz ist, was allerdings oft zu einschränkend sein kann. Wenn Sie planen, ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung auf den Markt zu bringen, die eine Reihe von verschiedenen Zielgruppen haben könnten, bestünde Ihre einzige Option darin, Targeted Posts zu entwickeln und dann zu verfeinern. All das würde auf Ihrer Timeline erscheinen, aber mit Dark Posting können Sie Ihre Kampagnen verfeinern, ohne dass es für jeden sichtbar ist.

Sollten Sie Dark Posting nutzen?

Wie bei vielen Marketing-Entscheidungen hängt die Antwort auf die Frage, ob Sie investieren sollten oder nicht, von Ihrem Geschäft und Ihrer Zielgruppe ab. Obwohl mittlerweile alle Altersklassen in den sozialen Medien aktiv sind, ist es wahrscheinlicher, dass bestimmte demografische Gruppen darauf reagieren, während andere sie ignorieren.

Es ist wichtig zu wissen, ob Ihre Zielgruppe positiv auf personalisierte Beiträge reagieren wird. Wenn Sie bei Ihren Facebookfans einen hohen Grad an Interaktion mit Ihren zielgerichteten Inhalten verzeichnen, könnten Sie mit Dark Posting dieselben Erfolge erzielen, ohne Ihre Timeline mit Eigenwerbung zu füllen.

Insights for Professionals bietet kostenlos Zugang zu brandaktuellen vordenkerischen Ideen globaler Marken. Wir liefern unseren Abonnenten einen Mehrwert, indem wir spezifische Inhalte für erfahrene Fachkräfte schaffen und zusammentragen. Um weitere Marketing-Inhalte anzuzeigen, hier klicken.

Insights for Professionals