Die besten Möglichkeiten zur Datensicherheit

Die besten Möglichkeiten zur Datensicherheit

Der Schutz von Daten ist für Verbraucher und Unternehmen gleichermaßen von entscheidender Bedeutung. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man Daten am wirksamsten schützen und verhindern kann, dass sie in die falschen Hände geraten.

Daten sind etwas, wovon man schwer loskommt: Schätzungen von IBM zufolge werden täglich 2,5 Trillionen Bytes an Daten erzeugt.

Von den Begriffen, die Sie in Suchmaschinen verwenden, bis hin zu den Bankverbindungen, die Sie beim Online-Shopping eingeben, werden nahezu ständig Informationen gesammelt.  Der Schutz dieser Daten ist ein Anliegen vieler Unternehmen, die nicht nur ihre eigenen sensiblen Daten, sondern auch die ihrer Kunden und Verbraucher schützen wollen.

Die Menschen machen sich zu Recht Sorgen. Schätzungsweise mindestens 15 Millionen Kunden werden Opfer von Identitätsbetrug, und müssen mehr als 16 Milliarden Dollar einbüßen. Für Unternehmen spielt nicht nur das finanzielle Risiko dabei eine Rolle, sondern auch der mögliche Reputationsschaden, der durch Internetkriminalität entstehen könnte.

Wie können Sie Ihre Daten am besten schützen?

Regelmäßige Backups

Es mag selbstverständlich erscheinen, aber die Sicherung Ihrer Daten trägt einen entscheidenden Teil zur Sicherheit bei. Inkrementelle Updates sparen Ihnen eine Menge Speicherplatz, da nur neue Dateien kopiert werden, um zusätzlich Zeit einzusparen.

Sie sollten sich Gedanken darüber machen, wo diese Festplatten - oder was auch immer Sie verwenden, um Ihre Daten zu sichern - aufbewahrt werden. Natürlich ist es möglich - und ratsam - Ihre Festplatten mit einem zufällig generierten Code durch ein Passwort zu schützen, aber jeder in der IT-Abteilung weiß, dass auch das schwierigste Passwort geknackt werden kann. Sie müssen gleichfalls darüber nachdenken, wer Zugriff auf die Speichermedien der Daten hat.

Idealerweise werden nicht alle Festplattenlaufwerke an einem Ort aufbewahrt, so dass Sie im Falle eines Einbruchs nicht alle sensiblen Informationen Ihres Unternehmens auf einmal verlieren.

Die beste und wirksamste Lösung hängt ganz von Ihrem Unternehmen ab; aber bedenken Sie, dass die bequemste Möglichkeit meist nicht die sicherste ist.

Nutzen Sie die Cloud

Sie werden mindestens zwei verschiedene Sicherungsmöglichkeiten benötigen, auf denen Daten auf unterschiedliche Weise gespeichert sind und auf die Sie über verschiedene Arten zugreifen können. Die Cloud bietet eine gute Lösung, wenn Sie dazu gleichfalls die richtigen Sicherheitsmaßnahmen implementieren. Sie können Ihre Daten nicht nur durch ein Passwort schützen, sondern auch verschlüsseln, so dass die Mehrzahl der Menschen, selbst wenn sie diese in die Hände bekommen, nichts mit den Daten anfangen können.

Es existiert eine Vielzahl von Softwarepaketen, die Sie kaufen können, um Ihre sensiblen Informationen zu verschlüsseln, und um gleichzeitig die Hardware-Sicherheit zu erhöhen. Dies ist ein wichtiger Schritt für die meisten Unternehmen, da er den Zugang und die Nutzung Ihrer Daten für Außenstehende erheblich erschwert.

Die Speicherung Ihrer Informationen in der Cloud schützt Ihre Daten auch vor dem Verlust durch materielle Schäden. Ob Ihr Büro von Wasserschäden oder Einbrüchen betroffen ist, Ihre Daten online zur Verfügung zu haben, kann in vielen Szenarien von Vorteil sein.

Hacken Sie sich selbst

Einer der besten Wege, um Schwachstellen in Ihrem System zu identifizieren, ist es, die Schwachstellen selbst zu finden. Nehmen Sie sich einen Nachmittag, an dem Sie und einige der erfahrensten Mitarbeiter Ihres Teams versuchen, Ihre Sicherheitsvorkehrungen zu durchdringen. Es ist viel einfacher zu versuchen, Probleme zu lösen, die Sie selbst gefunden haben, als erst nach einem Internetverbrechen etwas zu unternehmen.

Dies kann auch als Schulungsmaßnahme für neue Mitarbeiter genutzt werden, um deren Fähigkeiten weiterzuentwickeln und sie mit dem System vertraut zu machen, das Sie eingerichtet haben. Natürlich haben einige Hacker eine größere Expertise als andere, aber es ist ein guter Weg, um herauszufinden, wie Sie Ihre Datensicherheit weiter verbessern können.

Regelmäßige Schulungen durchführen

Sie können von Ihrer IT-Abteilung ein bestimmtes Bewusstsein für diese Dinge erwarten, sollten jedoch dabei den Rest des Unternehmens nicht aus den Augen verlieren. Leute, die außerhalb Ihres Teams arbeiten, erkennen möglicherweise nicht die kleinen und einfachen Zeichen, die sonst für jeden, der auf Websicherheit spezialisiert ist, ein deutliches Warnsignal sind. Mitarbeiter über Themen wie das Erkennen verdächtig aussehender E-Mails oder einer dubiosen Webseite zu schulen, kann Ihnen viel Ärger ersparen.

Kurze, regelmäßige Sitzungen zum Thema Internetsicherheit können bereits sicherstellen, dass kein Mitarbeiter des Unternehmens Ihr System für Angriffe anfällig macht. Ihre Sitzung sollte die Richtlinien Ihres Unternehmens zum Erfassen, Speichern und Löschen von Informationen sowie zur Vorgehensweise bei potenziellen Sicherheitsrisiken thematisieren. Dies sollte auch an Personen weitergegeben werden, die neu im  Unternehmen sind, damit auch sie sich mit Ihrem System vertraut machen und wissen, wie sie es schützen können.

Alte Daten nicht übersehen

Es ist leicht zu glauben, dass nur weil Informationen für Sie nicht mehr wichtig oder veraltet sind, Sie sich nicht mehr um deren Schutz kümmern zu müssen. Dennoch können Ihre alten Daten für Internetkriminelle noch immer unglaublich wertvoll sein und Ihr Unternehmen gefährden.

Sie können Ihre Laufwerke mittels eines Zerkleinerers in kleine Stücke zerlegen lassen. Oder Ihre alten Laufwerke für andere Zwecke wiederverwenden, indem Sie die Informationen kryptographisch löschen. Die Investition in selbstverschlüsselnde Laufwerke kann diesen Prozess noch einfacher gestalten und dazu langfristig Geld sparen.

Insights for Professionals bietet kostenlos Zugang zu brandaktuellen vordenkerischen Ideen globaler Marken. Wir liefern unseren Abonnenten einen Mehrwert, indem wir spezifische Inhalte für erfahrene Fachkräfte schaffen und zusammentragen. Um weitere IT-Inhalte anzuzeigen, hier klicken.

Insights for Professionals