4 Ausrutscher beim Copywriting, die es zu vermeiden gilt

4 Ausrutscher beim Copywriting, die es zu vermeiden gilt

Gutes Copywriting kann schwierig sein, so geschieht es nur allzu häufig, dass sich gelegentliche Fehler einschleichen. Hier sind fünf der größten Fehler, die Marketingspezialisten vermeiden sollten.

Gutes Textmaterial kann ein enormes Marketingargument bedeuten. Es kann ein Publikum ansprechen, Kunden zum Handeln aufrufen und die Bekanntheit und den Ruf einer Marke verbessern. Allerdings mussten sich viele Marketer mit Textern auseinandersetzen, die von Zeit zu Zeit Fehler machen.

Diese sind zwar leicht zu beheben und oftmals nicht gravierend. Allerdings gibt es einige Copywriting-Ausrutscher, die schwer zu erfassen sind und die Performance Ihrer Webseite ernsthaft schädigen können. Hier sind fünf der gravierendsten Fehler, nach denen Sie immer Ausschau halten sollten.

Schwache Überschriften

Die Überschrift ist das erste, was die Benutzer sehen, bevor sie irgendeinen Beitrag oder Inhalt lesen - die Überschrift muss also aussagekräftig sein. Lori Dickey, Inbound-Marketing-Spezialistin bei der Precision Marketing Group, betont: „Eine schwache Überschrift wird den Leser dazu bringen, Ihren Inhalt zu übergehen, bis er auf etwas stößt, das seine Aufmerksamkeit erregt.“

Es ist leicht, eine schwache Überschrift einfach zu übergehen. Sie sollten versuchen, sicherzustellen, dass die von Ihnen geschriebenen Überschriften weniger als 60 Zeichen lang sind und Aufmerksamkeit erregende Schlüsselwörter enthalten. Denken Sie daran, von welcher Art Überschrift ein Publikum angezogen wird, und formulieren Sie diese dementsprechend.

Ihr Produkt/Ihren Service zu sehr anpreisen

Häufig dient das Textmaterial dazu, etwas zu verkaufen oder ein Publikum davon zu überzeugen, dass Ihr Produkt oder Service seinen Preis wert ist. Dies zu offensichtlich zu tun, kann Ihr Publikum schnell abschrecken. Das letzte, was Sie tun sollten, ist, jeden Beitrag wie ein Verkaufsgespräch anzulegen.

Ryan Healy - der am meisten empfohlene Direct Response-Copywriter im Internet - sagt, dass Sie „über alles sprechen sollten, was die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden“ erregt und genau das in Ihre Arbeit mitaufnehmen. Menschen lesen keine Beiträge, um etwas verkauft zu bekommen, sie lesen sie, um die Antwort auf eine Frage zu erhalten oder ein Problem zu lösen, oder um einfach nur einen Mehrwert für ihren Tag zu schaffen. Das ist, was Ihre Beiträge transportieren sollten.

Unrealistische Erwartungen stellen

Sätze wie „Sie werden es nicht glauben ...“ und „... wird Ihr Leben verändern“ waren in letzter Zeit Teil vieler Überschriften. Auch wenn das Versprechen bestimmter Ergebnisse aus einem Ihrer Beiträge eine gute Weise ist, Leute dazu zu bringen, sich Ihren Beitrag anzusehen, so ist es gleichzeitig eine schreckliche Art, sie auf Ihre Beiträge und Marke zu lenken.

Das Copywriting-Unternehmen Stratton Craig empfiehlt, dass Sie „im Hinterkopf behalten sollten, dass Ihre Zielgruppe eine Gruppe intelligenter Menschen ist, die nicht leicht mit lächerlichen Versprechungen getäuscht werden kann“. Wenn Sie behaupten mit Ihren Beiträgen eine Frage beantworten zu können, dies aber doch nicht tun, wird Ihre Zielgruppe frustriert reagieren und sich von Ihrer Marke abwenden.

Artikel schreiben, die zu kurz oder zu lang sind

Unterschiedliche Zielgruppen sprechen gut auf unterschiedliche Inhalte an. Mit kurzen, lustigen Texten haben Sie vielleicht mehr Erfolg als mit langen Artikeln. Vielleicht sind sie jedoch überrascht, zu erfahren, auf was Ihr Publikum am besten anspricht.

Aus diesem Grund empfiehlt Kissmetrics, Ihren Beitrag zu testen; versuchen Sie, zwei verschiedene Versionen eines Artikels zu veröffentlichen (eine lange und eine kurze Version) und finden Sie heraus, welche besser funktioniert. So können Sie feststellen, worauf Ihr Publikum am besten anspricht und auf diese Weise Ihre Beiträge an den Geschmack Ihres Publikums anpassen.

Insights for Professionals bietet kostenlos Zugang zu brandaktuellen vordenkerischen Ideen globaler Marken. Wir liefern unseren Abonnenten einen Mehrwert, indem wir spezifische Inhalte für erfahrene Fachkräfte schaffen und zusammentragen. Um weitere Marketing-Inhalte anzuzeigen, hier klicken.

Insights for Professionals