seo

5 Todsichere SEO-Tipps

SEO (Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) ist entscheidend, damit potenzielle Kunden Ihre Website besuchen.

Es ist wichtig, dass Ihr Unternehmen in Suchmaschinen auf vorderen Plätzen erscheint, bevorzugt auf der ersten Seite, da „75 % der Internetnutzer nur die Ergebnisse der ersten Seite anschauen.“

Das kann mit geringem finanziellem Aufwand umgesetzt werden. Erforderlich dafür ist das gründliche Verständnis Ihres Geschäfts und was der Kern Ihrer Produkte bzw. Services ist. Fünf Tipps, die Ihnen mit Ihrer SEO helfen:

  • Sehen, wo Sie stehen
  • Wissen, wie Sie Keywords richtig platzieren
  • Intern verlinken
  • Externe Links schaffen
  • Strafen vermeiden

Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, sollten Sie Ihre Website besser zugänglich und letztendlich attraktiver für potenzielle Kunden machen können.

Sehen, wo Sie stehen

Bevor Sie mit der Optimierung Ihrer Website beginnen können, müssen Sie verstehen, wo Sie auf der Liste von Suchergebnissen erscheinen. Am einfachsten ist es, Ihre Website zu suchen sowie Schlüsselwortsuchen, die sich auf Ihr Produkt oder Ihren Service beziehen, durch alle wichtigen Suchmaschinen durchführen zu lassen, um eine grobe Vorstellung zu erhalten, wo Sie stehen.

Darüber hinaus ist es eine gute Idee, ein ausgeklügelteres SEO-Audit-Tool wie beispielsweise Alexa zu verwenden, mit dem Sie einen gezielteren Keyword- und Verlinkungsplan erstellen können. Es ist ebenfalls wichtig, für den nächsten Schritt (Eingabe von Keywords) ein Referrer-Log zu benutzen, um herauszufinden, woher Besucher kommen und welche Suchbegriffe sie verwenden, um zu Ihrer Website zu gelangen.

Wissen, wie Sie Keywords richtig platzieren

In einer Welt, in der „monatlich mehr als 100 Milliarden globale Suchen durchgeführt werden“, ist es von Vorteil für Ihr Unternehmen sicherzustellen, dass jede Seite Ihrer Website mit den richtigen Schlüsselbegriffen bzw. Keywords optimiert ist, so dass man bei der Suche nach Ihrem Service oder nach Informationen, die Ihren Angeboten ähnlich sind, zu Ihrer Website gelangt. 

Die Einbeziehung von Keywords, so dass Ihr Unternehmen ein gutes Ranking in einer Suchmaschine hat, wird als „Onpage-SEO“ bezeichnet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten festzulegen, welche Keywords auf spezifischen Seiten erscheinen müssen. Es kann Sinn machen, eine Excel-Tabelle anzulegen, in der jede Seite aufgelistet ist und daneben die Schlüsselbegriffe, die zum Inhalt gehören – möglichst einfach halten, 2 oder 3 Wörter pro Seite.

Sie müssen auch überlegen, auf welchem Teil der Seite die Suchbegriffe vorkommen werden: Text, Überschrift, Bilder. Und da das lange dauern kann, wenn Sie viel Inhalt auf Ihrer Website haben, sollten Sie den populärsten Seiten Priorität einräumen. Was das Layout Ihrer Website betrifft: „Der Anteil des organischen Besucherverkehrs, der von Mobilgeräten kommt, ist von 40 % in Q3 auf 42 % in Q4 angestiegen und Besucherströme von Android-Geräten konnten von Quartal zu Quartal den größten Zuwachs verzeichnen.“ Deshalb ist es entscheidend, dass Ihre Website mit Telefontechnologie kompatibel ist.

Intern verlinken

Kissmetrics stellte fest, dass „interne Verlinkung die Suchoptimierung und den Wert einer Website insgesamt stärkt. Interne Verlinkung erreicht das, indem eindeutige Pfade für Crawler, verlängerte Sessions für Nutzer und ein enges Netzwerk von Seiten und Beiträgen bereitgestellt werden.“

Wenn Besucher also zu Ihrer Website gelangt sind, wollen Sie dafür sorgen, dass Sie ein Netzwerk von Links haben, die angeklickt und gelesen werden. Die erste Regel der internen Verlinkung ist sicherzustellen, dass die Links sinnvoll sind. Es ist immer eine gute Idee, ähnliche Inhalte mit dem, was gelesen wird, zu verlinken, da Ihr Kunde wahrscheinlich daran interessiert ist. Fügen Sie nicht zu viele Links ein, da das abschreckend ist und sorgen Sie dafür, dass die Links abwechslungsreich sind und den Kunden nicht alle auf Ihre Homepage zurückbringen.

Externe Links schaffen

In einer Studie, die von Marketing- und SEO-Spezialisten durchgeführt wurde, fand man heraus, dass bei der Einrichtung von 10 neuen Websites, die es alle auf das gleiche Keyword abgesehen hatten und von denen die Hälfte Hyperlinks zu Quellen mit „sehr hoher Autorität“ erhielten, es genau diese Websites waren, die höher eingestuft wurden. Damit konnte bewiesen werden, dass ausgehende Links zu guten Quellen eine Rolle in den Algorithmen spielen, die Suchmaschinen für Websites benutzen.

Das ist nicht ganz einfach. Die Stärke externer Links besteht darin, dass sie von Suchmaschinen höher bewertet werden, die einen externen Link mit einer Stimme für Ihre Website gleichsetzen. Wenn Ihre Website viele Links von anderen Websites hat, wird sie von der Suchmaschine höher eingestuft, aber das lässt sich schwer kontrollieren. Am besten lässt sich Ihre Website mit externen Links optimieren, wenn Sie der Moz-Studie folgen und selbst Links zu guten Quellen hinzufügen. Google und andere große Suchmaschinen wissen die Legitimität starker externer Links zu schätzen.

Strafen vermeiden

Laut der Digital Marketing 2014 Website „besitzt Google 71 % des globalen Suchmaschinenmarktes“ und deshalb sind es hauptsächlich deren Regeln, an die Sie sich halten sollten. Der Grundgedanke von Google-Strafen ist, dass Ihre SEO und Verlinkung so organisch wie möglich aussehen soll. Möglichkeiten, wie Sie ertappt werden könnten, sind: Links zwischen Websites, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Websites mit scheinbar zufälligen Links wurden 50 % häufiger bestraft als die mit relevanten Backlinks.

Wenn Sie keine gute Marken-Website haben (Google gefallen gute Marken-Websites, die oftmals höher bewertet werden) und Sie keine glaubwürdige Beziehung zwischen Ihrer SEO und Ihrem Content haben. Letztendlich möchte Google einen reibungslosen Übergang zwischen allen Elementen Ihrer Website und wenn Sie nicht liefern, was Sie mit einem Link oder Suchbegriff versprechen, verlieren Sie Googles Vertrauen.

Diese Tipps sollen Ihnen helfen, die manchmal schwierige Welt der SEO zu navigieren, um eine Website einzurichten, die sowohl intern als auch extern optimiert ist, Suchmaschinen sie also höher bewerten. Ihre Kunden werden Sie durch wachsende Besucherströme belohnen.

Insights for Professionals bietet kostenlos Zugang zu brandaktuellen vordenkerischen Ideen globaler Marken. Wir liefern unseren Abonnenten einen Mehrwert, indem wir spezifische Inhalte für erfahrene Fachkräfte schaffen und zusammentragen. Um weitere Marketing-Inhalte anzuzeigen, klicken Sie hier.

Insights for Professionals